Lese-Nacht im Schwarzatal am 26. April

Eine Gruppe von Menschen, die Plakate hochhalten

Sieglinde Teynor (Stadtbücherei & Bücherei des ÖGB Ternitz), Eleonore Cerwenka (Gemeindebücherei Würflach), Mag. Benedikt Wallner (Stadtbücherei Neunkirchen), Rita Koisek (Stadtbücherei Gloggnitz) und Birgit Rigler (Stadtbücherei Neunkirchen). Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen

NÖ-Premiere: Lese-Nacht im Schwarzatal am 26. April: Vier Büchereien laden zum nächtlichen Bücherei-Spaß

Zum ersten Mal in Niederösterreich halten die Büchereien des Schwarzatals, anlässlich des Tags des Buches, die „Lange Nacht der Bibliotheken im Schwarzatal“ ab. Von 17.00 bis 22.00 Uhr wird am Freitag, den 26. April in der Stadtbücherei Neunkirchen, der Stadtbücherei Ternitz, der Stadtbücherei-Infothek Gloggnitz und der Gemeindebücherei Würflach ein buntes Programm für Jung und Alt geboten, das auch einen Einblick hinter die Kulissen der Arbeit in einer Bibliothek geben soll. Einzelne Highlights des Abends sind:

  • Stadtbücherei Ternitz: 18.00 Uhr Kinderlesung „Die magische Bibliothek“
  • Stadtbücherei Gloggnitz: 18.00 Uhr für Kinder Experimente mit Papier und um 19.30 Uhr den Dialog „Lebende Bücher-Living Books“
  • Stadtbücherei Neunkirchen: 20.00 Uhr Vortrag im Rahmen der Aktion Saatgutbibliothek: „Kräuterküche“ mit der bekannten Kräuterwirtin Gerda Stocker

Ein gratis Shuttle-Bus wird die Büchereien des Schwarzatals an diesem Abend verbinden und auch für das leibliche Wohl wird an den Standorten gesucht. Abgerundet wird das Angebot durch Bücherflohmärkte in Neunkirchen und Ternitz.

27.03.2024